>

Afterwork Flash-Back – 6th November 2018

Post detail image

Das von der NGL Academy organisierte Afterwork-Event im vergangenen Herbst war, dank der Teilnahme zahlreicher Kunden und Interessenten aus der französischen Schweiz, wieder ein voller Erfolg.

Die Wahl fiel auf das Thema „Reinigung nach der Anwendung von Polierpasten in der Uhrenindustrie und Medizintechnik“. Dieses Verfahren ist in der praktischen Anwendung nicht einfach umzusetzen,  da eine Vielzahl unterschiedlicher Faktoren das Endergebnis beeinflussen.

Experten aus der Industrie berichteten von ihren Erfahrungen mit weiterentwickelten Techniken und ihrem Verständnis einer „Good Polishing Practise“. Vorgestellt wurden verschiedenen Möglichkeiten und Ansätze rund um das Polieren von Bauteilen und die anschließende Entfernung von Politurrückständen im industriellen Umfeld.

1. Mit der „Entdeckung des Polierens“ stellte José Berenguer, Polishing-Instructor an der WOSTEP Foundation, die besten Vorgehensweisen beim Polierprozess vor. Er hob hervor, dass die Kombination aus Polierpaste und Porlierbasis ein optimiertes Ergebnis hervorbringt, speziell dann wenn beide individuell abgestimmt werden. Der Referent unterstrich, dass der Einsatz unterschiedlicher Techniken, zugeschnitten auf Politur, Material, Werkzeuge und Maschinen, zum bestmöglichen Resultat führt.

2. An der Erfahrung eines Unternehmers aus dem Bereich Teilereinigung ließ Philippe Fromain, NOVATEC Srl. die Zuhörer teilhaben. Er veranschaulichte, dass die Kombination von mechanischer Reinigungsleistung und chemischem Prozess für die vollständige Entfernung aller Rückstände ausschlaggebend ist.  Aufgrund seiner umfangreichen Erfahrungen im Bereich Teilereinigung  entwickelte er  kundenspezifische Maschinen,  auch für komplexe Problemstellungen. So können beispielsweise aufgrund des Reinigungsprozesses und einer speziell für die Reinigung von Uhrenarmbändern konzipierten Anlage, Probleme bei der Farbeindringungsprüfung vermieden werden.

M. Fromain – NOVATEC Srl et M. Thomas Letissier – G&F CHÂTELAIN SA

3. Wie wichtig nicht nur die Wahl der Wasserqualität sondern auch die des passenden chemischen Reinigungsprozesses ist, brachte Aurelie Borruto, Technische Leiterin der NGL Group den Zuhörern näher. Neben den Grundlagen der Reinigung mit Reinigungsmitteln,stellte sie „Tipps und Tricks“ zur Prozessoptimierung vor. Im Anschluss referierte Dr. Félicien Mazille, Leiter der Abteilung Wasseraufbereitung im Hause NGL, über das Thema der „Prozesswasserbehandlung“. In seiner Präsentation stellte er konkrete Lösungsansätze zur besseren Behandlung von Abwässern, die mit Rückständen aus Polierprozessen belastet sind, vor. Hierbei konzentrierte er sich auf die von NGL entwickelten Technologien der physikalisch-chemischen Behandlung sowie der Eindampfungstechnologie.

4. Mr Thomas Letissier, Produktionsleiter des Unternehmens G&F CHÂTELAIN SA,, ließ die Zuhörer an seinen Erfahrungen teilhaben, indem er darüber referierte, dass für die Stabilität von physikalisch-chemischen Prozessen vor allem kontinuierlich durchgeführte Fortbildungen der Mitarbeiter und die ständige Wartung der Anlagen erforderlich sind. Dabei kann die Dokumentation beispielsweise in Form eines Logbuches erfolgen. Aufgrund seiner Reinigungsexpertise ergaben sich zahlreiche Fragen von Teilnehmern, welche sich  häufig im Alltag mit Problemen bei der Reinigung unterschiedlicher Oberflächen mit  den verschiedensten Verunreinigungen, wie z. B. Polierpasten, Lackschichten, etc. konfrontiert sehen. Thomas Letissier machte deutlich, wie essentiell es ist, dass die Unternehmensleitung dem Bereich Reinigung die notwendige Bedeutung beimisst und für entsprechende Konditionen zur Durchführung von Reinigungsprozessen sorgt, insbesondere wenn es um Betriebsmittel, Arbeitsbedingungen bzw. Fortbildungsmaßnahmen geht.

M. Berenguer – Fondation WOSTEP et Dr Mazille – NGL

Das Afterwork endete traditionell mit einem Apéro und fruchtbarem Austausch vor allem mit unseren technischen NGL-Vertriebsmitarbeitern in diesem Sektor: Philippe Malaguti, Philipp Wuetschert, Elodie Adrian die als Oberflächenbeschichter und Chemiker alle Fragen zu Anlagen und Oberflächenbehandlung bei der wasserbasierten Reinigung beantworten konnten, sowie zur Wasseraufbereitung.

NGL dankt allen Referenten und Teilnehmern an dieser Veranstaltung. Der Erfolg bestärkt uns, auch weiterhin diese Art von Erfahrungsaustausch anzubieten.

Den Termin des nächsten Afterwork-Events zum Thema Prozesswasserbehandlung finden Sie auf unserer Website unter der Rubrik News sowie auf LinkedIn.

>>> NGL Academy